Schlagwort-Archive: visitenkarten

SOLA 2022 kann kommen

Seit vier Jahren darf ich die Flyer fürs Sola gestalten und für 2022 haben sich die Solaner wieder ein spannedes Thema ausgesucht: Sherlock Holmes. Die Visitenkarte vom August machte schonmal neugierig und im Dezember kam nun der Flyer raus.

Dieses Jahr verwendeten wir das erste Mal Hochformat, da das Frontbild, das uns das Sola Lippe zur Verfügung stellte, nunmal auch hochkant war. Ich denke mal, das Experiment hat sich gelohnt 😎

Alle vergangenen Flyer findet Ihr demnächst unter Gestaltung — SOLA

Save the date!

Nach dem SOLA ist vor dem SOLA!

SOLA findet jedes Jahr in den Sommerferien statt. Und während das aktuelle Camp noch läuft, beginnen schon die Vorbereitungen fürs nächste. Den Kindern und Eltern sollen schon kurze Termininfos für das kommende Jahr mitgegeben werden plus visuellem Appetitmacher aufs Thema – die Richtung dazu steht schon irgendwie fest, aber Titel und Story werden dann bis spätesten Weihnachten entwickelt.

Darum ist das Motiv der Visitenkarten „Save the date“ absichtlich noch recht unspezifisch, vielleicht auch etwas geheimnisvoll gehalten:

Also dürfen die Kinder gespannt sein!

Bald kommt auch die Auflösung, denn die neuen Flyer sind schon in Arbeit B-)


Alle vergangenen Flyer findet Ihr demnächst unter Gestaltung — SOLA

Werbung fürs SOLA

SOLA steht für Sommerlager und ist ein christliches Camp, das jedes Jahr an mehreren Orten in Deutschland für Teenys und Kinder veranstaltet wird. Wer einmal dabei war, den lässt es nicht mehr los 🙂

Und seit drei Jahren darf ich Flyer und andere Werbeträger fürs SOLA gestalten. Die Flyerform war vorgegeben und passend zum Thema suche ich Motive raus. Dabei hilft mit v.a. die Plattform http://www.pixabay.com

Dieses Jahr lautet das Thema „Urzeit“ und ein kreativer Kopf vom Mitarbeiterteam hat mir die geniale Grafik der Frontseite geliefert.

Um die Kinder immer bereits nach dem Sola auf das nächste einzustimmen, gibts immer schon eine Visitenkarten mit den Basisdaten für das kommende Jahr. So wurden letztes Jahr diese hier verteilt:

Alle vergangenen Flyer findet Ihr demnächst unter Gestaltung — SOLA

Alles aus einer Hand

Julien von „fortify“ ist einer meiner Stammkunden 🙂 Und er ist ein guter Freund. Sein Projekt „fortify“ gibt es ungefähr so lange wie „alles adele“, wir werden sozusagen zusammen groß. Und von Anfang an durfte ich ihn werbemitteltechnisch begleiten. Da ist nun einiges zusammengekommen.

Fortify will stärken und ermutigen – und indirekt tut das Julien auch bei mir, indem er mir immer wieder seine Werbung anvertraut.

fortify_werbung

  • Einheitlicher Auftritt auf allen Plattformen und in allen Medien
  • Flyer
  • Visitenkarten
  • Freundesbriefe
  • Dankeskarten
  • Werbegeschenke zum 2. Geburtstag: Schreibblock und Kugelschreiber

Dabei erhält er auch Unterstützung kreativer Nichten und Töchter, die ihm Namenszug und auch Dankeskarten entworfen haben. Beides waren gute Voraussetzungen, daraus ein Gesicht für „fortify“ zu bauen.


Flyer 2.0 und Visitenkarten (von 2018)


Freundesbrief zum ersten und zweiten Geburtstag (2018/2019)

Vierseitiger Brief in A4


Werbegeschenke zum zweiten Geburstag (2019)

Schreibblock A6 mit Deckblatt und 25 Blättern sowie ein Kugelschreiber aus Metall mit Gravur

 

Hier ist meine Karte…

Der beste Internetprogrammierer unserer Familie gab mir den Auftrag, neue Visitenkarten zu gestalten und drucken zu lassen. Das Design sollte sich ans „alte“ anlehnen.

Eine Frage stand im Raum: Wie kann man zwei verschiedene Zielgruppen „gleichzeitig“ erreichen? D.h. Unternehmer/Vereine etc., die

  • einfach eine Internetseite benötigen, ohne das ganze Fachwissen dafür zu haben (und nicht brauchen) und
  • Kunden, die zum Beispiel bereits eine Seite haben und für alles Technische einen Administrator beschäftigen, der das fachliche Wissen mitbringt.

Das einfachste wären zwei verschiedene Visitenkarten gewesen, wollten wir aber nicht. So kam es zu dieser Wendekarte :-):

Die Oberfläche der Karten ist matt folienbeschichtet; das besondere Schmäckerchen sind die orangefarbenen, mit UV-Lack versehenen Elemente – die Haptik ist einfach toll.